Karl Hartmann

Jeder dieser farblich und kompositorisch hoch komplexen Arbeiten bildet eine völlig andere, unverwechselbare Gesamtgestalt, farblich subtil zurückgenommen ins eher Matte (wie in „Fin“) oder auftrumpfend sprühend vor Farbenlust (wie in „Odo“).

 

Der in Unna lebende Künstler hat nach künstlerischer und technischer Ausbildung seine Erfahrungen hauptsächlich auf ausgedehnten Reisen in ferne Kontinente machen können. Viele seiner Arbeiten befinden sich in öffentlichen Gebäuden von Nordrhein-Westfalen. Sein Bild über die Zerstörung der World Trade Center Towers hängt in der Amerikanischen Botschaft Berlin.

1 | 2 

zurueck